Lebenshilfe für Sie

In der Lebenshilfe gGmbH – Leben und Wohnen unterstützen wir Menschen mit Behinderung beim Wohnen und im Alltag, Wir organisieren Freizeitmaßnahmen und Reisen in Gruppen oder auch alleine. Wir betreuen Kinder in Kindertagesstätten. Wir unterstützen ältere und kranke Menschen bei der Pflege und im Alltag und bieten ihnen tagsüber Betreuungsangebote.

Geschichte der Lebenshilfe

Die Lebenshilfe gGmbH gibt es schon seit 1994. Interessieren Sie sich für die Geschichte der Lebenshilfe? Dann können Sie hier weiterlesen.

  • 2017

    wird die fünfte Kindertagesstätte „Lebensfluss“ eröffnet.

  • 2016

    wird der neue Wohnpark Materborn eröffnet.

  • 2008

    werden die vier Integrativen Kindertagesstätten zu Familienzentren NRW zertifiziert und das neue Büro des ambulanten Pflegedienstes in der Hagschen Strasse 82 a in Kleve eröffnet.

  • 2007

    wird das vierte Wohnhaus in Kleve „Am Freudenberg“ eröffnet.

  • 2005

    wird das dritte Wohnhaus in Huisberden eröffnet, nachdem es umgebaut und erweitert wurde.

  • 1999

    wird das zweite Wohnhaus und die neue Geschäftsstelle in Kleve, Wagnerstr. 8-10, eröffnet.

  • 1996 – 1998

    Errichtung von vier Integrativen Kindertagesstätten in Uedem, Nütterden, Schneppenbaum und Kranenburg.

  • 1994

    wird die Lebenshilfe gGmbH-Leben und Wohnen gegründet.
    Das erste Wohnhaus – das Pater-Kleissen-Haus in Goch – Kessel wird eröffnet.

  • 1992

    eröffnet die erste Außenwohngruppe

  • 1986

    wird das „Betreute Wohnen“ eingeführt.

  • 1978 – 1996

    werden weitere 14 Wohnfamilien errichtet.

  • 1974

    wird die erste Wohnfamilie gegründet.

  • 1972

    wird der Verein „Lebenshilfe für geistig Behinderte, Kreisvereinigung für den Kreis Kleve e.V.“ gegründet. Ziel ist es, für Menschen mit geistiger Behinderung Wohnstätten zu errichten.